Flügelt ein kleiner, blauer Falter ...
Heimatforschung Fürstenhagen
 
Einheimische Falter des Weserberglandes
Geometridae - Spanner
Eustroma reticulata - Netzspanner
Rand
 
aa

Der nach seiner hübschen Musterung benannte Netzspanner bewohnt feuchte Wälder und Auen.

Dort frißt seine Raupe das gelb blühende, kniehohe Springkraut (Impatiens noli-me-tangere), die einheimische Version des heute an vielen Stellen wuchernden Einwanderers, des indischen Springkrauts (Impatiens glandulifera). Ob die Raupe diese verwandte Pflanzenart auch annimmt, ist zu vermuten.

Der Falter fliegt bei uns von Juni bis in den August, die Raupen sind von August bis in den September zu finden. Die Puppe überwintert

 

 

 

 

 

 

 

 

Biologisch weiterführend:
Lepiwiki

 

Foto: K.Kunze, Fürstenhagen (Bramwald) 7.8.2015

 

E-Post