Flügelt ein kleiner, blauer Falter ...
Heimatforschung Fürstenhagen
 
Einheimische Falter des Weserberglandes
Geometridae - Spanner
Opistograptis luteolata - Gelbspanner
Rand
 
 

 

 

Mit seinem satten Schwefelgelb besticht der kleine Falter durch zarte Eleganz. Er liebt die lichten Laub- und Mischwälder, Blößen, Schonungen und Gärten. Hier fliegt er von Ende April bis Mitte Juli.

Seine Raupe knabbert Weißdorn, Schlehe, Eberesche, Weide, Heckenkirsche, Hasel und andere Raupen-Kostbarkeiten.

Unser Gelbspanner hat sich zu uns ans Licht gesetzt. Flüchtig wie ein Windhauch hatte er die Lampe umspielt. Jetzt können wir stumme Zwiesprache halten:

 

 

 

 
Opistograptis luteolata
Foto: K.Kunze, Fürstenhagen 21.5.2016
 
Foto: K.Kunze, Fürstenhagen 20.5.2007
 

 

 

Ihr Schmetterlinge seid einfach nur da. Sinnlos schön seid ihr, und ihr tragt uns keinen Sinn zu. Den müssen wir uns selbst geben, können ihn weder in Schmetterlingen oder Blumen noch in Mutter Naturs Schoß finden.. Ihr Falterfreunde mögt uns als Projektionsfläche für unsere menschlichen Gefühle taugen. Das bleiben aber immer unsere und nie eure Gefühle. Insekten fühlen nicht, sie kennen keine Freude und keinen Schmerz.

Wir sind der Zeit bewußt verhaftet, ihr aber kennt nur das Jetzt , und jeder Augenblick ist eure Ewigkeit.

 

 

Weiterführend:
Lepiwiki, Schmetterling-Raupe

   

 

E-Post