Flügelt ein kleiner, blauer Falter ...
Heimatforschung Fürstenhagen
 
Einheimische Falter des Weserberglandes
Notodontidae - Zahnspinner
Pheosia gnoma - Birken-Zahnspinner
Rand
 
 

Falter sehen dich an!

Was sehen sie? Was sehen sie in uns? Spiegeln wir uns in ihren tausendfach gepixelten Facettenaugen wider, aufgesplittert in unzählige Bruchstückchen? Symbolisiert jedes dieser Bruchstückchen einen Teilaspekt unseres modernen Daseins zwischen Arbeitsplatz und Stammtisch, Familie und Fußballplatz, Autofahrerdasein und Spaziergängertum?

Unser Zahnspinner integriert die Einzelwahrnehmungen seiner Augenfacetten in seinem braunpelzigen Falterköpfchen zu einem Gesamtbild von uns und von seiner Sinneswelt, sonst könnte er sich nicht in ihr orientieren. Wie orientieren wir uns in einer gesellschaftlichen Realität der kaum überbrückbaren Gegensätze zwischen den Schaubühnen unserer Auftritte? Sind wir immer derselbe, der Genervte im Stau, der liebevoll seine Kleinen Umarmende, der sich werktägliche energisch Durchsetzende?

"Was bist Du?", fragt unser Falter. "Wer sind wir?" fragen wir uns selbst zurück.

Überall können wir mit dem Birken-Zahnspinner stumme Zwiesprache halten, denn er beschränkt sich auf kein spezielles Gebiet oder Biotop. Seine Raupen fressen Pappel und Hängebirke (Betula pendula). Birken wachsen überall. Dem Förster müssen wir ausreden, sie seien Unkraut.

Was ist überhaupt ein Zahnspinner? Mit Tausenden Arten ist diese Familie weltweit verbreitet, davon die meisten in Südamerika, in der Paläarktis mit 436 Arten, in Deutschland 32. Ihre Raupen knabbern oligophag an Laubhölzern und sehen manchmal skurril aus.

 

 
Pheosia gnoma
Foto: K.Kunze, Fürstenhagen (Bramwald) 3.5.2007
 

Von der Falterfamilie der Eulen (Noctuidae) unterscheiden die Zahnspinner sich auf den ersten Blick durch die dickeren, bei genauem Hinsehen gerippten Fühler (Eulenfühler sind fadenförmig dünn) und oft durch die weit vorgestreckten, behaarten Vorderbeine.

Notodontidae sind kleine Schätzchen, zutraulich und sympathisch. Wo eine Eule bei der kleinsten Berührung mißtrauisch Reißaus nehmen würde, lassen Zahnspinner sich am Licht auf den Finger nehmen und vertrauensvoll herumtragen.

 

 

 

 

Weiterführend:
Lepiwiki

 

Foto: K.Kunze, Fürstenhagen (Bramwald) 8.5.2015

 

E-Post