Flügelt ein kleiner, blauer Falter ...
Heimatforschung Fürstenhagen
 
Einheimische Falter des Weserberglandes
Sphingidae - Schwärmer
Hyles gallii - Labkrautschwärmer
Rand
 
aa

2013 war ein gutes Labkrautjahr. Bis in städtische Grünflächen wucherte im Frühjahr das Klettenlabkraut oder Klebkraut, ein Jux für Kinder, die es sich gegenseitig lachend anheften. An Feldrainen und Ackerbrachen wuchern andere Vertreter der Pflanzengattung Galium (Labkraut).

Ein Labkrautschwärmerjahr? Solche Jahre gibt es manchmal. Die bunten Raupen hatten 2013 einen strahlenden Sommer lang Zeit, sich an Labkraut und anderen Pflanzen wie Weidenröschen sattzufressen. Etwa einen Monat nur dauert ihr Raupenleben, ein paar Wochen die Puppenruhe, dann saust der fertige Schwärmer durch unsere Gärten und trinkt sich satt.

 


Labkrautschwärmer (unten) und (schemenhaft oben im Bild) ein Taubenschwanzschwärmer,
Foto: Klaus Kunze, Fürstenhagen 25.8.2013

Verbreitungskarte
Weiterführend: Lepiwiki, Sphingidae of the Western Palaearctic von A.R. Pittaway
Link zur Ökologie dieses Wanderfalters

aa

Augenblick eines Schmetterlings - unser langsames Menschenauge kann ihm nicht folgen. Das technische Auge des Fotoapparats bildet den Schwärmer so ab, wie unser Auge ihn sieht: Rasend schlagen die Flügel des kleinen Hubschraubers und halten ihn wie einen Kolibri vor der Blüte in der Luft.

Unser Auge konstituiert unsere Realität. Das Gehirn setzt die visuellen Eindrücke in ein für uns faßliches Geschehen um. Doch in welcher Wirklichkeit glaubt sich der hin und her huschende Schwärmer? Kaum kann ihm unser Auge folgen. Welche Wirklichkeit erschließt sich seinem Wahrnehmungsapparat, welche demjenigen einer Schnecke, einer Eintagsfliege oder dem eines Baumes?

Gibt es nur eine Wirklichkeit oder deren viele?


Labkrautschwärmer (unten) und (oben im Bild) ein Taubenschwanzschwärmer
Foto: Klaus Kunze, Fürstenhagen 25.8.2013

 


Labkrautschwärmer (Hyles gallii) an Phlox, Foto: Klaus Kunze, Fürstenhagen 25.8.2013


Links im Bild: Labkrautschwärmer (Hyles gallii), rechts im Bild: Taubenschwanzschwärmer, Foto: Klaus Kunze, Fürstenhagen 25.8.2013

 

E-Post