Stadtmauer in Uslar erneuert

Die mittelalterliche Stadtmauer in Uslar fiel seit Jahren stellenweise in sich zusammen. Weil es anscheinend im Solling keine Maurer gibt, wird sie jetzt von einer Firma aus Groß Gerau liebevoll teils abgetragen und wieder aufgebaut. Man hatte im Mittelalter Lehm mit Kalk vermischt. Der Kalk hat sich durch die Jahrhunderte vollständig zersetzt. Eindrucksvoll ist die sonst nicht zugängliche Außenseite der Stadtmauer, die innen auf der Stadtseite nur ein Mäuerchen ist.

Die aus dem 14. Jahrhundert stammende Stadtmauer wurde erstmals 1423 erwähnt.

Eingestürzte Mauer

Im September 2019 begannen die Wiederaufbauarbeiten und nähern sich jetzt, Ende Oktober, der Vollendung.

Stadtmauer Uslar, Außenseite
Stadt-Innenseite – vollendet 20.10.2019

Zurück

1793: Christian Klinge mit 16 Jahren Soldat

Nächster Beitrag

Gotik: Maß und Ziel

  1. Felix

    Sehr interessant.
    Gruß Felix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén